A N N A   K L I N K H A M M E R   G A L E R I E

Neubrückstr. 6
galerie@anna-klinkhammer.de
D-40213 Düsseldorf
www.anna-klinkhammer.de
Do-Sa 12-18 h / by appointment
+49-(0)172-4344557
EXHIBITIONS | ARTISTS | NEWS | EDITIONS | IMPRINT
Valperga
15 Mar - 26 Apr 2008
Valperga

Anna Klinkhammer Galerie zeigt drei Malerinnen 14. März bis 3. Mai 2008

Therese Nortvedt, Anette Lynen und Angelika J. Trojnarski : VALPERGA

Der Ausstellungstitel als Verweis auf Mary Shelly's tiefe Phantasmen bildet den moosig-kühlen Untergrund für eine Parallele: "3 Frauen", Robert Altman's Film von 1976 (mit Shelley Duvall, Sissy Spacek und Janice Rule). Der Unterschied zum Film: keine Fiktion ! Mehr als dreissig Jahre später ist es normal geworden, dass es solche Malerinnen gibt, deren Werk eine Kraft enthält, die eher männlichem Bilderwahn zugedacht wurde.
Therese Nortvedt, Herkunft Oslo / Norwegen, besuchte um 1976 die erste Kunstschule, sie ist die ältere der drei Künstlerinnen,.
Anette Lynen, Herkunft Aachen, ist 1976 geboren und Angelika J. Trojnarski, Herkunft Mragowo, Polen ist die Jüngste. (Eben hingen ihre Bilder noch im Rundgang der düsseldorfer Akademie)
Zu Therese Nortvedt : ,,(...)Wenn die Kraft einer einzelnen Stimme gerade eben herauszuhören ist gegen die Unschärfe des Murmelns, etwas wie eine süsse und gewaltsame Bewegung eindringt.(...)etwas, wie eine süsse und gewaltsame Bewegung tritt ein -es aus sich selbst heraus zeichnend- zieht es herum, die Hintergrundfigur eines Begleiters, der immer verborgen bleibt, es aber immer offensichtlich, daß sie/er da ist... (...)" (Maurice Blanchot/Foucault)
when the firmness of the solitary voice is just beginning to stand out against the blur of the murmur, something like a sweet and violent movement intrudes -drawing it out of itself- towing it around, the background figure of a companion who always remains hidden but always makes it patently obvious that she<7he is there... -- ein Textfragment das an der Wand neben ihrem Bild ,,Time" ,2000 st and)
Annette Lynen : ,, So wie Annette Lynen das Motiv der ,,Seemädchen" aus dem unmittelbaren Erleben aufgreift, so widmete sie auch ihrem Hund Bilder aufgrund von direkter Beobachtung. Nicht ohne Humor blickt sie zu dem Tier, das nichts davon ahnt, dass es sich gerade in einer ,,Modellsitzung" befindet."
( Professor Dr. Siegfried Gohr
Zu Angelika J. Trojnarski :
,,Obwohl in ihren Arbeiten deutlich weibliche Themen erforscht werden, werden die Fragen, die hier gestellt werden, mit einer Kritik von größerem Ausmass verbunden, institutionalisierter Grausamkeit."
Though her work keenly explores issues of femininity, questions raised by these pieces are woven into a greater critique of larger scale, institutionalized cruelty.
--------------
"We wear Cain's mark on our forehead.
Atrocity has so become our companion we don't recognize it even when it is standing right before us and
unmasking itself."
Wir tragen das Kains-Zeichen auf unserer Stirn. Greultaten sind unsere Begleiter geworden, die wir nicht erkennen auch wenn sie vor uns stehen und sich demaskieren.

Solche Textspuren über die Arbeiten der Künstlerinnen könnten den Filmtrailler bilden, der uns in dieses Kino lockt !!
Angelika J. Trojnarski Biography Page >
Therese Nortvedt Biography Page >
Annette Lynen Biography Page >